Am Donnerstag, 1. August 2019 erfolgte die feierliche Grundsteinlegung für das Betreute Wohnen im Seniorendomizil Haus Gunther im Bürgerholzring 9 in Regen. Gleichzeitig wurde Richtfest für das Seniorendomizil Haus Gunther gefeiert. Michael Erl, Geschäftsführer der ERL Immobiliengruppe legte gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft, im Anschluss an die Grußworte von Bürgermeisterin Ilse Oswald, dem stellvertretenden Landrat Helmut Plenk und der Regionalverantwortlichen Bayern des Betreibers compassio, Monika Nirschl, den Grundstein für das Betreute Wohnen. Zimmerermeister Lothar Weber hielt für das Seniorendomizil den Richtspruch. Die Inbetriebnahme des ersten Bauabschnittes durch den compassio als Betreiber ist bereits Ende 2019. Das Betreute Wohnen eröffnet im Sommer 2020.

Im ersten Bauabschnitt entstehen 90 Pflegeplätze für Dauer- und Kurzzeitpflege. Das Angebot der stationären Pflege wird mit dem zweiten Bauabschnitt erweitert. In direkter Nachbarschaft entstehen 33 Betreute Wohnungen mit einer Wohnfläche von 23 – 77 m². Die 1, 2 und 3- Zimmer Wohnungen sind barrierefrei und verfügen über großzügige Terrassen oder Balkone sowie teilweise Gartenanteile. Die Betreuung übernimmt compassio. Durch die enge räumliche Anbindung an das Seniorendomizil Haus Gunther können umfangreiche Dienstleistungen angeboten werden, wie Teilnahme am offenen Mittagstisch im Restaurant, an Veranstaltungen und Betreuungsangeboten. Ein ambulanter Pflegedienst rundet das umfassende Dienstleistungsangebot ab. Selbstverständlich steht dieser auch Senioren in Regen und Umgebung dann zur Verfügung.
Bauherr der Wohnanlage ist die ERL Immobiliengruppe, welche alle Objekte zu einem Großteil mit firmeneigenen Betrieben realisiert und mit der Philosophie „Alles aus einer Hand“ hochwertige Bauqualität erreicht.

Ein qualifiziertes, interdisziplinäres Mitarbeiterteam aus den Bereichen Pflege, Betreuung und Hauswirtschaft kümmert sich um die Bewohner. Ehrenamtliche unterstützen die Fachkräfte bei der Alltagsgestaltung. Hierdurch wird eine hohe Präsenz in den Wohngruppen erreicht und vielfältige Betreuungsangebote ermöglicht Im Seniorendomizil entstehen insgesamt 70 sichere Arbeitsplätze.