Unsere Arche: Ein geschützter Rahmen für Menschen mit Demenz

Die Seniorenwohnanlage Arche am Mühlenteich verfügt über 43 Einzelzimmer, verteilt auf drei integrative Wohnbereiche für gerontopsychiatrisch erkrankte Menschen.

Unsere Arche bietet den Bewohnerinnen und Bewohnern einen geschützten Rahmen, in welchem sie ihre Erkrankung ausleben können. Es handelt sich hierbei nicht um eine geschlossene, sondern um eine geschützte Einrichtung.

In der Arche ist es einfach eine andere bunte Welt mit vielen schönen Momenten, trotz der oftmals großen Belastung. – Birgit Kerski, Einrichtungsleitung

Hierzu arbeiten wir eng mit der LVR Klinik Düren zusammen und bekommen eine Psychiaterin gestellt, die unsere Bewohner und Bewohnerinnen zusätzlich betreut. Ebenso ist die Zusammenarbeit mit einem Neurologen erforderlich. Unser Konzept ist dem Sozialen Dienst der Psychiatrischen Krankenhäuser im Umkreis bekannt, wodurch wir regelmäßig an Angehörige weiterempfohlen werden.

Mit einem speziell abgestimmten Farbkonzept innerhalb der Einrichtung wird den Menschen das Leben mit Ihrer Erkrankung so angenehm und bedürfnisorientiert wie möglich gestaltet. Die Farbauswahl geht von der Raumgestaltung bis hin zum Geschirr und der Bebilderung auf den Wohnbereichen.

In den Wohnbereichen sind mehrere Rundläufe eingebaut, um auch in der Einrichtung dem Bewegungsdrang der Bewohner nachzukommen. Unter Beachtung jeder individuellen Lebensgeschichte und Gewohnheiten ermöglichen wir mit Respekt eine größtmögliche Lebensqualität.

Auch im eingezäunten Gartenbereich treffen die Bewohnerinnen und Bewohner auf Rundwege, um ihren Bewegungsdrang ausleben zu können. Sitzgelegenheiten, wie z.B. die Grillschaukel laden zum Ausruhen und Verweilen ein. Das Kräuterbeet und der Barfuß-Pfad stimulieren alle Sinne.

Haus-Unordnung!

Zur Website